Twitter Xing Facebook Googleplus

PostgreSQL

 

PostgreSQL, auch einmal bekannt unter dem Namen Postgres, später Postgres95, entstand aus einer Datenbankentwicklung der University of California in Berkeley. Den Anfang stellte dabei das Ingres-Projekt dar, wobei der Hauptverantwortliche Michael Stonebraker 1982 die Universität verließ, um Ingres kommerziell zu vertreiben. Nachdem Stonebraker 1985 wieder zur Universität zurückkehrte, startete er das Post-Ingres-Projekt, um die Probleme der damaligen Datenbankmanagementsysteme auszumerzen. Die Codebasis des ersten Postgres ist dabei eine andere als die von Ingres.

1989 wurde die erste Version von Postgres fertiggestellt.

Eigenschaften

  • Umfassendes Transaktionskonzept, das Multiversion Concurrency Control (MVCC) unterstützt.
  • Ermöglicht komplexe Abfragen mit Unterabfragen (Subselects), auch geschachtelt.
  • Referenzielle Integrität (u. a. Constraints, Fremdschlüssel).
  • Mengenoperationen.
  • Maximale Datenbankgröße nur durch zur Verfügung stehenden Speicher begrenzt.
  • Views, die mit Hilfe von Regeln (Rules und Triggers) auch schreibfähig sein können (Updatable Views).
  • Trigger und gespeicherte Prozeduren (stored procedures) sind in verschiedenen Sprachen möglich.
  • Schnittstellen zu vielen Programmiersprachen, u. a. C, C++, Delphi, Haskel, Java/JDBC, Javascript, Common Lisp, Perl, PHP, Python, Ruby, Tcl, sowie zu ODBC und .NET.
  • Lauffähig auf vielen Unix-Plattformen, ab Version 8.0 auch nativ unter Microsoft Windows.
  • Export und Import sowohl von Daten als auch von Datenbankstrukturen (Schemata).
  • Erweiterbarkeit durch Funktionen, selbst definierbare Datentypen und Operatoren.

PostgreSQL selbst läuft als Hintergrundprozess und kann auf verschiedene Weise interaktiv bedient werden. Für die kommandozeilenorientierten Bedienung wird die Konsolenanwendung psql mit der Installation mitgeliefert. Programme mit grafischer Benutzeroberfläche zur Bedienung und Verwaltung der Datenbank müssen oft gesondert installiert werden: Freie Produkte sind etwa PgAdmin und phpPgAdmin. Daneben werden eine Vielzahl von kommerziellen Werkzeugen angeboten, die auch grafische CASE-Modellierung, Im- und Export-Funktionen oder DB-Monitoring bieten.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/PostgreSQL…